merken

Pirna

Die Rückkehr des geheimnisvollen Ladens

Pirnas Stadtmarketing eröffnet abermals ein Kurzzeit-Geschäft. Wer es besucht, kann sogar ein richtiger Star werden.

Im Vorjahr eröffnete schon einmal ein Kurzzeitgeschäft in Pirnas Innenstadt.
Im Vorjahr eröffnete schon einmal ein Kurzzeitgeschäft in Pirnas Innenstadt. © Archiv: D. Förster

Tagelang wurde im vergangenen Jahr gehämmert, geschraubt, eingerichtet, alles geschah im Verborgenen, hinter den verbarrikadierten Fenstern des kleinen Ladens in der Schössergasse lag etwas Geheimnisvolles. Als alles vollbracht war, ploppte etwas auf, was es bisher noch nicht gab: Pirnas Stadtmarketing-Fachleute eröffneten für vier Wochen einen Laden mitten in der Pirnaer Altstadt, der gleich mehrere Zwecke erfüllte. Zum einen diente er als Treffpunkt und Kreativort, die Pirnaer hinterließen zahlreiche Ideen, vor allem zur Innenstadtbelebung. Dazu machte das Kurzzeitgeschäft auf den Ladenleerstand in der Innenstadt aufmerksam, aber auch auf Möglichkeiten, diesen einzudämmen. Beispielsweise eben neue Ladenkonzepte, wie sogenannte Pop-up-Stores, Läden, die nur für eine kurze Zeit öffnen und dann oft nicht nur ein Produkt, sondern eine ganze Produktpalette verkaufen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden