merken

„Die Seele muss doch wieder heilen“

Der Weiße Ring hilft Opfern von Gewalttaten. Die Stauchitzerin Inge Erler hat ihn in Meißen etabliert.

Inge Erler aus Stauchitz leitet die Meißner Außenstelle des Weißen Ringes. © Claudia Hübschmann

Stauchitz. Dieser Mann hat Schlimmes durchgemacht. Er ist von zwei anderen Männern schwer verprügelt und gewürgt worden, bis er keine Luft mehr bekam. Die Täter wurden zwar zu Haftstrafen verurteilt, blieben aber auf freiem Fuß. Denn die Strafen wurden zur Bewährung ausgesetzt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden