SZ +
Merken

Die sonnigen Tage machen Lust auf mehr

über die Schönwetter- Tage in Görlitz

Teilen
Folgen

Susanne Sodan

Und wohin soll ich jetzt zuerst gehen? Füße in den Berzdorfer See halten, oder doch lieber in eines der Cafés in der Stadt? Ein paar regnerische Tage – so zumindest die Prognose – kann ich ja noch überlegen. Das schöne Wetter hat aber einen Vorgeschmack darauf geliefert, wie belebt Görlitz sein kann. Die letzten Tage haben auch gezeigt, welche gemütlichen, schicken und urigen Cafés es gibt, welche Mühe sich die Gastronomen geben. Und die schönen Tage haben gezeigt, dass Tourismus am Berzdorfer See richtig gut laufen kann. Bisher waren zum größten Teil Einheimische da. Wenn dann noch Touristen dazukommen, sind das gute Aussichten für alle Gastronomen dort. Die Schönwetterperiode hat jedenfalls Lust auf mehr gemacht. Ich habe schon im Internet gesucht, was Görlitz im Sommer noch alles zu bieten hat: das Viathea-Festival, das Fokus-Festival, hoffentlich auch wieder das Moxxom-Festival, die Jazztage. Und vielleicht tun sich die Jungs von Jam It ja wirklich mit den Gastronomen am Berzdorfer See zusammen und stellen noch eine Open-Air-Veranstaltung auf die Beine. Darauf freue ich mich.