merken
PLUS Meißen

Spannendes Rennen um CDU-Landratskandidaten

Der Kreisvorsitzende Sebastian Fischer und der Zeithainer Bürgermeister Ralf Hänsel stellten sich in Meißen vor. Die Entscheidung fällt nächste Woche.

Der CDU-Kreisvorsitzende Sebastian Fischer (links) und der Zeithainer Bürgermeister Ralf Hänsel stellten sich in Meißen vor. Wer von beiden als Landratskandidat der CDU zur Wahl im November antritt, wird am 26. Juni in Weinböhla entschieden.
Der CDU-Kreisvorsitzende Sebastian Fischer (links) und der Zeithainer Bürgermeister Ralf Hänsel stellten sich in Meißen vor. Wer von beiden als Landratskandidat der CDU zur Wahl im November antritt, wird am 26. Juni in Weinböhla entschieden. © Claudia Hübschmann; Montage: Bildstelle

Meißen. Das Rennen um den Meißner Landratskandidaten der CDU bleibt spannend. Nachdem sich die Großenhainer CDU mit knapper Mehrheit für den Kreisvorsitzenden Sebastian Fischer ausgesprochen hat, gab der Meißner Stadtverband keine Empfehlung ab.  Er lud aber beide Kandidaten, Fischer und den Zeithainer Bürgermeister Ralf Hänsel, am Mittwochabend zu einer Vorstellungsrunde nach Meißen ein. Neben Meißner CDU-Mitgliedern kamen auch Vertreter der Ortschaftsverbände Weinböhla und Klipphausen.

Ralf Hänsel kommentierte seinen Auftritt so: "Ich habe die Zeit vor allem genutzt, mich persönlich vorzustellen." Fischer wurde vornehmlich und sehr genau zu seinen Ansichten zur Zukunft der Sparkasse Meißen und der Elblandkliniken befragt.

Weiterführende Artikel

Die Linke Anna Gorskih will Landrätin werden

Die Linke Anna Gorskih will Landrätin werden

Die junge Frau setzt sich für Arbeitsplätze ein. Ob sie aber im Rennen um den Landrats-Job wirklich antritt, ist noch offen.

„Ich habe das Zeug dazu“

„Ich habe das Zeug dazu“

Die Radebeulerin Elke Siebert (Grüne) will Landrätin werden. Ihre Unterstützer wollen aber noch diskutieren.

Die neue Landrätin auf Zeit

Die neue Landrätin auf Zeit

Janet Putz erklärt, weshalb sie nicht zur Landratswahl antritt. Jetzt muss sie trotz Corona einen Haushalt aufstellen.

Links-Bündnis zur Meißner Landratswahl

Links-Bündnis zur Meißner Landratswahl

Die Kandidatensuche soll im Sommer abgeschlossen sein. Sie erfolgt auch online. Ein alter Bekannter aus dem SPD-Lager steht aber nicht zur Verfügung.

Die CDU-Mitglieder des Landkreises entscheiden am 26. Juni in Weinböhla, wer von beiden als Landratskandidat der CDU zur Wahl im November antritt.  Die besseren Chancen werden aktuell nach Einschätzung von Beobachtern Ralf Hänsel zugesprochen, obwohl er kein Parteimitglied ist. Die Kreistagsfraktion der CDU hatte sich bereits einstimmig für ihn ausgesprochen.  Doch Sebastian Fischer überraschte  zum Jahresende 2019 viele in der CDU, als er die Wahl  zum Kreisvorsitzenden gewann. (SZ/um)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen