merken

Dresden

Diese Fünf wollen in den Stadtrat

Schiefe Blicke, Ausgrenzung, merkwürdige Fragen - das haben die Kandidaten oft selbst erlebt. Was sie sich von den Dresdnern, aber auch von Flüchtlingen wünschen. 

Einmal im Monat tagt der Stadtrat im Dresdner Rathaus.
Einmal im Monat tagt der Stadtrat im Dresdner Rathaus. ©  Robert Michael

Wenn am 26. Mai der neue Stadtrat gewählt wird, treten hunderte Kandidaten in den Wahlkreisen an. Darunter auch fünf Menschen mit Migrationshintergrund. Neben ihnen leben derzeit 63.050 Migranten in der Stadt. Dies entspricht einem Anteil von rund 11,3 Prozent der Dresdner.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden