merken

Dippoldiswalde

Dippoldiswalde vernachlässigt Feuerwehr

Fahrzeuge und Gebäude sind überaltert. Wie es dazu kam und der Stadtrat die Situation verbessern will.

Die Feuerwehr Dippoldiswalde ist hier bei einem Brand in Reinholdshain im Einsatz. Laien sehen es der Technik nicht an, aber sie ist teilweise überaltert.
Die Feuerwehr Dippoldiswalde ist hier bei einem Brand in Reinholdshain im Einsatz. Laien sehen es der Technik nicht an, aber sie ist teilweise überaltert. © Roland Halkasch

Dippoldiswalde hat einen Investitionsstau bei der Feuerwehr. Das geht aus einer Übersicht hervor, die Ordnungsamtsleiter Marcel Hänchen dem Stadtrat am Mittwoch vorgestellt hat. Mit der Eingemeindung von Schmiedeberg 2014 haben sich die Verantwortlichen der Wehren zusammengesetzt und einen Plan ausgearbeitet, was für einen guten Brandschutz erforderlich ist. Doch dieser Plan ist nur zum kleinen Teil umgesetzt worden. Das Brandschutzkonzept ging in eine Richtung, die Haushaltslage der Stadt Dippoldiswalde in eine ganz andere, fasste es Hänchen zusammen. Es fehlt in mehreren Bereichen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden