merken
PLUS

Bautzen

Diska-Markt in Bautzen schließt

Was vor Kurzem noch ungewiss war, ist jetzt bestätigt: Der Supermarkt macht dicht. Was mit den Mitarbeitern passieren soll, steht auch schon fest.

Den Diska-Markt an der Dresdener Straße in Bautzen wird es nur noch bis Jahresende geben.
Den Diska-Markt an der Dresdener Straße in Bautzen wird es nur noch bis Jahresende geben. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der Diska-Markt an der Dresdener Straße wird schließen. Das hat die Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen Stiftung & Co. KG, die den Markt betreibt, jetzt auf Anfrage von Sächsische.de bestätigt. Auch zum Zeitpunkt und den Gründen äußerte sich das Unternehmen, wenn auch nur vage. Der Diska-Markt werde "im vierten Quartal 2020 mit Neueröffnung eines Edeka-Marktes" geschlossen. 

Bei diesem Edeka-Markt kann es nur um den neuen Standort an der B 96 in Oberkaina gehen. Der wird gerade neu gebaut und soll im Oktober an Edeka übergeben werden. Die Eröffnung ist für den November geplant, wie Stefanie Schmitt, Vorstandssekretärin bei Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen, bestätigt.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Das Personal für den neuen Markt soll von Diska kommen. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im neuen Edeka-Markt weiterbeschäftigt", teilt das Unternehmen mit. Noch in der ersten Maihälfte wollte sich Edeka nicht zu dem Thema äußern. Was mit den Diska-Räumen an der Dresdener Straße passiert, ist aber noch unklar. Neben dem Supermarkt gibt es dort auch einen Bäcker und einen Fleischer.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen