merken

Großenhain

Diskussion zu ungemähten Wiesen im Park

Der neue Anblick von Grünflächen löst eine Für-und-Wider-Diskussion bei Facebook aus.

Hier fühlen sich Schmetterlinge wohl. Schmetterlingsschonende Pflege ist heute wichtiger denn je, weil es einen drastischen Rückgang der Tagfalter gibt. © Kristin Richter

Walda. Die Stadt Großenhain hat sich ab diesem Jahr bewusst einer insektenfreundlichen Grasmahd verschrieben. Das wird auch von Gebietsgemeinschaften wie dem Elbe-Röder-Dreieck gefördert, um die wichtige Artenvielfalt zu erhalten. Im Röderpark Walda sind zudem jetzt aber die Wege ein Problem. Das sorgte bei Facebook für eine lebhafte Diskussion.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden