merken
PLUS Dippoldiswalde

Dittersdorf: Sonnenwende mit Traktor

Weil größere Zusammenkünfte immer noch verboten sind, hat sich der Jugendclub etwas besonders einfallen lassen.

Der Traktor mit Grillgut rollte vom Oberdorf ins Unterdorf.
Der Traktor mit Grillgut rollte vom Oberdorf ins Unterdorf. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Sommersonnenwende wird im Glashütter Ortsteil Dittersdorf seit Jahren immer groß gefeiert. Das halbe Dorf traf sich dazu am Feuer. In diesem Jahr ist das aufgrund der Corona-Regelungen nicht möglich. Dennoch wollen die Dittersdorfer auf ihr Fest nicht verzichten. Der Dittersdorfer Jugendklub hat eine Lösung gefunden, das Fest "coronakonform" zu feiern, berichtet Vereinsmitglied Carsten Donath. Das Motto des diesjährigen Festes: "Sonnwende to go".

Die Jugendlichen organisierten für dieses Fest einen Traktor mit Anhänger. Dieser startete gegen 18 Uhr in Kleinbörnchen, also im Oberdorf, und bewegte mit vielen Pausen nach und nach in Richtung Unterdorf. Auf der Gabel hatte er eine Feuerschale montiert, vom Anhänger aus verköstigten die Mitglieder des Jugendklubs die Dittersdorfer. Der Jugendklub hatte dazu gut vorgesorgt und den Anhänger mit Grillgut und Getränken, darunter auch Fassbier und Bowle, bepackt. 

Anzeige
Vom Luftschloss bis zum Traumhaus
Vom Luftschloss bis zum Traumhaus

Der Premium-Massivhaushersteller Kern-Haus sucht einen Architekt / Bauzeichner (m/w/d).

Organisiert wurde das Fest von 15 Jugendlichen des Jugendklubs. 

Carsten Donath hofft, dass diese Aktion andere Vereine und Klubs anregt, ebenfalls  kreativ mit den Corona-Auflagen umzugehen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde