merken

Döbelner Bahn-Debatte nimmt Fahrt auf

Die Chefin der mittelsächsischen Linken nennt die Diskussion „Wahlkampfvorrauschen“. Aus Döbeln kommen Stimmen, die mehr Fürsprache fordern.

Um eine neue Zugverbindung Döbeln-Dresden ist eine Debatte entbrannt. © Dietmar Thomas

Döbeln/Dresden. Die Diskussion über eine Wiederbelebung beziehungsweise die Neuinstallierung einer direkten Bahnverbindung Döbeln– Dresden weitet sich aus. Nachdem es am Mittwoch im Sächsischen Landtag eine Debatte zum Thema „Moderner Nahverkehr in Sachsen - Bus und Bahnverbindung weiter voranbringen“ gegeben hatte, schalten sich nun die Linken in das Thema ein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden