merken
PLUS Döbeln

Döbelner Gutschein ist ein Volltreffer

Vor allem Firmen nutzen die Möglichkeit, den Einzelhändlern in Döbeln zu helfen. Die Mitarbeiter haben auch etwas davon.

Benjamin Brambor hat für die Mitarbeiter des Pflegedienstes und Geschäftsfreunde Gutscheine des Stadtwerberings im Wert von 6.000 Euro bestellt. Das Unternehmen will damit den einheimischen Unternehmen helfen.
Benjamin Brambor hat für die Mitarbeiter des Pflegedienstes und Geschäftsfreunde Gutscheine des Stadtwerberings im Wert von 6.000 Euro bestellt. Das Unternehmen will damit den einheimischen Unternehmen helfen. © Lars Halbauer

Als ein ganz großer Wurf stellt sich der Einkaufsgutschein des Döbelner Stadtwerberings heraus. Allein in den ersten Tagen wurden vor allem von Firmen Gutscheine im Wert von 30.000 Euro geordert. Ein Großabnehmer ist die Partzsch-Firmengruppe, die Gutscheine für die Mitarbeiter ihrer vier Betriebe in der Region Döbeln im Wert von 20.000 Euro bestellt hat. 

„Wir wollen damit anerkennen, dass unsere Mitarbeiter bisher so gut über die Runden gekommen sind und gleichzeitig etwas für andere Unternehmen in Döbeln tun“, sagte Firmenchef Thomas Partzsch. Insgesamt sind in der Unternehmensgruppe 700 Menschen beschäftigt, wobei davon 130 im Betrieb in Bitterfeld arbeiten.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Die Produktion in den Betrieben der Firmengruppe laufen leicht eingeschränkt mit etwa 90 Prozent des normalen Volumens weiter, sagte Thomas Partzsch. Bisher gebe es auch noch keine größeren Engpässe bei der Materialbeschaffung. „Durch den Vorlauf sind wir gut aufgestellt. Ich hoffe, dass es im April noch so weitergeht. Wir merken aber, dass der Auftragseingang etwas rückläufig ist“, sagte Partzsch. 

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Die Mannschaft ist bis auf die üblichen Ausfälle fit. „Wir haben zusätzliche Maßnahmen zum Gesundheitsschutz umgesetzt. Zum Beispiel größere Abstände. Ab kommender Woche gibt es für die Mitarbeiter und jeden, der das Betriebsgelände betritt, eine Maskenpflicht“, sagte Partzsch. 

Er selbst sei von den jüngeren Mitarbeitern in die häusliche Quarantäne geschickt worden. Besprechungen werden per Videokonferenz abgehalten. „Das fällt mir zwar schwer, aber da kann ich eben nur mal am Wochenende durch den Betrieb gehen.“

Auch der Pflegedienst Brambor hat für seine rund 170 Mitarbeiter und für Geschäftsfreunde eine größere Menge Einkaufsgutscheine geordnet – insgesamt im Wert von 6.000 Euro. 

„Gerade in dieser Zeit wollen wir den Händlern in Döbeln ein positives Signal geben. Wir hoffen, dass nicht das große Geschäftesterben beginnt“, sagte Benjamin Brambor. „Döbeln ist eine sehr lebenswerte Stadt, da muss jeder seinen Beitrag leisten. Und wir als Firma wollen dabei vorangehen und auch andere darauf hinweisen.“

Der Pflegedienst arbeitet in Corona-Zeiten an vorderster Front. Bisher habe es noch keine Erkrankungen von Mitarbeitern oder Patienten gegeben. „Wir hoffen, dass es so bleibt. Aber dieser Kelch geht auch an Döbeln nicht vorüber“, sagte Brambor. Für den Fall der Fälle gebe es einen Plan mit Maßnahmen, die mit dem Gesundheitsamt abgestimmt sind.

Für die rund 150 Patienten, die in den fünf Einrichtungen für betreutes Wohnen und in der Kurzzeitpflege der Firma Brambors betreut werden, gibt es jetzt die Möglichkeit, per Internet mit ihren Angehörigen in Kontakt zu treten. „Wir haben für alle Einrichtungen I-Pads angeschafft. Es gab total rührende Reaktionen. Es ist ein schönes Bild, wenn die Leute vor den Geräten sitzen und mit ihren Angehörigen sprechen.“

Der Einkaufsgutschein, der im Wert von 25 und 40 Euro erhältlich ist, kann bei 35 Geschäften und Dienstleistungsbetrieben, die Mitglied im Stadtwerbering sind, eingelöst werden. Dafür wird die Infrastruktur des Döbelner Anzeigers genutzt. 

Weiterführende Artikel

Immer mehr Zuspruch für Gutschein-Aktion

Immer mehr Zuspruch für Gutschein-Aktion

In Döbeln und Waldheim wird damit die heimische Wirtschaft unterstützt. Auch Einzelne können so in der Krise helfen.

Jetzt kommt der Waldheim-Gutschein

Jetzt kommt der Waldheim-Gutschein

Mit der Aktion sollen einheimische Händler und Gewerbetreibende unterstützt werden. Doch nicht nur sie haben einen Vorteil davon.

Döbelner Gutscheine als Dankeschön

Döbelner Gutscheine als Dankeschön

Der Stadtwerbering und der Döbelner Anzeiger starten eine Aktion in der Krise. Etwa 30 Geschäfte beteiligen sich.

Unternehmen können Gutscheine unter der E-Mail-Adresse [email protected] anfordern. Privatpersonen können die Gutscheine in der Löwen-Apotheke Döbeln, Obermarkt 2, und in der Bäckerei Körner, Niedermarkt 6, jeweils zu den Geschäftszeiten erwerben.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln