merken

Döbeln

Döbelner entscheiden über Jugendbelange mit

Im neuen Jugendhilfeausschuss sind auch mehrere Döbelner vertreten. Ein Mitglied aus der Region übernimmt noch mehr Verantwortung.

Ingo Kutsch (li.) ist Kreisrat für die CDU. Der Döbelner ist stimmberechtigtes Mitglied im neuen Jugendhilfeausschuss. Martin Creutz ist Leiter der Diakonie-Suchtberatungsstelle in Döbeln. Er ist nun Vorsitzender des Unterausschusses.
Ingo Kutsch (li.) ist Kreisrat für die CDU. Der Döbelner ist stimmberechtigtes Mitglied im neuen Jugendhilfeausschuss. Martin Creutz ist Leiter der Diakonie-Suchtberatungsstelle in Döbeln. Er ist nun Vorsitzender des Unterausschusses. © Archive: André Braun, Dietmar Thomas

Mittelsachsen. Der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Mittelsachsen ist nach der Kreistagswahl in seiner neuen Zusammensetzung in Mittweida zur ersten Sitzung zusammengekommen. Mit insgesamt zwölf neuen Mitgliedern startet der Jugendhilfeausschuss in einer nahezu neuen Besetzung in die aktuelle Legislaturperiode.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden