merken
PLUS

Döbeln

Döbelner Feuerwehr rückt zu Einsatz aus

Die mehr als 20 Kameraden wurden am Montagabend zur Hermsdorfer Straße in Döbeln gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, es war kein Brand.

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten am Montagabend an die Hermsdorfer Straße aus.
Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten am Montagabend an die Hermsdorfer Straße aus. © Erik-Holm Langhof

Döbeln. Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am Montagabend auf der Hermsdorfer Straße in Döbeln. Gegen 20.30 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr zu einem vermeintlichen Brand in einer Wohnung gerufen.

Wie sich vor Ort jedoch herausstellte, handelte es sich um angebranntes Essen, das zu einer Rauchentwicklung führte. Wie der Einsatzleiter vor Ort mitteilte, konnten die Kameraden die Situation schnell unter Kontrolle bringen und das Essen vom Herd entfernen. Zwar seien die Hausbewohner vorsorglich evakuiert worden, jedoch gebe es keine Verletzten, wie er sagt.

SZ-Mini-WM 2020

Das Turnier der C-Jugend startet zum 7. Mal im Rudolf-Harbig-Stadion und ihr könnt dabei sein! Jetzt anmelden!

Nach weniger als einer Stunde konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Ein gerufener Notarzt sowie ein Rettungswagen konnten ebenfalls ohne Patienten den Auftrag beenden. Die Hermsdorfer Straße sowie die Kreuzung zur Zschackwitzer- und Karl-Liebknecht-Straße war im Zeitraum der Löscharbeiten voll gesperrt.