merken

Döbeln

Döbelner finden Riesenpilz

Es gibt derzeit nicht nur viele, sondern auch große Pilze. Das Exemplar der Kretzschmars ist außergewöhnlich.

Annett Kretzschmar mit dem Riesensteinpilz, den ihr Mann Fred im Thümmlitzwald gefunden hat.
Annett Kretzschmar mit dem Riesensteinpilz, den ihr Mann Fred im Thümmlitzwald gefunden hat. ©  privat

Döbeln. Sie war der krönende Abschluss einer Pilzwanderung am Wochenende, die Fred und Annett Kretzschmar aus Döbeln im Thümmlitzwald unternommen haben. Ein riesiger Steinpilz landete in ihrem Sammelkorb. „Es war der Wahnsinn. In eineinhalb Stunden hatten wir zwei Körbe voll. Wir wollten schon gehen, da sagte mein Mann: Was ist denn das für ein Ding“, erzählte Annett Kretzschmar. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden