SZ + Pirna
Merken

Dohnas Buchdrucker öffnen für Kinder

Die Gutenberg-Jünger am Markt freuen sich zunehmend über junge Besucher und hoffen nun auch auf Verstärkung.

Von Heike Sabel
 1 Min.
Teilen
Folgen
Drei der Dohnaer Gutenberg-Jünger: Dieter Meier (v.l.), Petra Eberhardt und Anett Großmann.
Drei der Dohnaer Gutenberg-Jünger: Dieter Meier (v.l.), Petra Eberhardt und Anett Großmann. © Daniel Schäfer

Es ist kaum zu glauben: Im Zeitalter von Internet, Bookreadern und Smartphone entdecken junge Leute immer mehr das alte Handwerk. Diese Erfahrung jedenfalls machen die Mitstreiter der historischen Buchdruckerei am Dohnaer Markt. Hier führt die rührige Truppe um Annelie Ziegra das Werk des verstorbenen Joachim Liebers weiter. 

Die monatlichen Öffnungszeiten am jeweils ersten Sonnabendnachmittag werden zunehmend besser genutzt. Außerdem kommen häufig Gruppen außer der Reihe. Und in den Schulferien gibt es einen Vormittag speziell für Kinder. Der ist diesmal am 12. Februar. Mit der Dohnaer Oberschule und anderen  Schulen gibt es regelmäßig Projekttage. Die Buchdrucker-Senioren hoffen nun nur noch auf ein paar Junioren in ihrer  Arbeitsgruppe, die zum Dohnaer Kulturverein gehört.

Darüber hinaus sind die Buchdrucker auch bei den städtischen Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt und der Hofnacht dabei. 

Die nächsten Termine:

  • 1. Februar: 14 bis 17 Uhr
  • 12. Februar: Sonderöffnung in den Winterferien, 9 bis 13 Uhr
  • 7. März: 14 bis 17 Uhr
  • 13. März: Tag der Druckkunst, 10 bis 16 Uhr
  • 4. April: Tag des Kunsthandwerkes, 10 bis 17 Uhr 

Kontakt für die Anmeldung von Gruppen mit mehr als fünf Personen zu gesonderten Terminen: [email protected] 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen