merken
PLUS

Pirna

Dohna bekommt sein Museum zurück

Drei Jahre war das Haus am Markt geschlossen. Nun öffnet es endlich wieder. Saniert, umgestaltet und mit einer neuen Leiterin.

Neue Leiterin in neu gestaltetem Museum: Kathrin Penndorf freut sich auf die Wiedereröffnung.
Neue Leiterin in neu gestaltetem Museum: Kathrin Penndorf freut sich auf die Wiedereröffnung. © Daniel Schäfer

Dass es so lange dauerte, hatte am Anfang niemand gedacht. Seit Anfang 2017 war das Museum am Markt unmittelbar neben dem Ratskeller geschlossen. Seither wurde umgebaut und umgestaltet. Nachdem zur Hofnacht im vergangenen Jahr schon ein Blick möglich war, soll er nun wieder immer möglich sein. Nach etlichen Verschiebungen und Ankündigungen steht der Termin für die Wiedereröffnung fest: der 4. April. 

Ein Moment, dem auch die neue Museumsleiterin Kathrin Penndorf entgegenfiebert. Sie ist die Nachfolgerin von Eva-Maria Lohberg, die vor einem Jahr in Rente ging und gehofft hatte, das neue Museum noch wiedereröffnen zu können. Nun freut sich Kathrin Penndorf, den Dohnaern und ihren Gästen das neue alte Museum zeigen zu können. 

Wir helfen Gastronomen in der Region
Wir helfen Gastronomen in der Region

Welche Gastronomen wieder ihre Lokale geöffnet haben und sich auf Ihren Besuch freuen, erfahren Sie hier.

Neu- und Wiederentdeckungen

Neben den baulichen Veränderungen, die der Brandschutz forderte, wurde die Dauerausstellung überarbeitet und auf den neuesten wissenschaftlichen Stand gebracht. Schon in der Vergangenheit war sie immer wieder ergänzt und erneuert worden. "Dennoch liegt die letzte größere Überarbeitung der Sammlungs- und Ausstellungsstücke mehr als zehn Jahre zurück", sagt Kathrin Penndorf. In dieser Zeit hat sich viel getan. "So hat sich durch archäologische Rettungsgrabungen beispielsweise entlang der A17 oder auch beim Rampenbau an der Dohnaer Marienkirche viel Interessantes erschlossen und auch Altes muss neu bewertet werden." Trotzdem muss der treue Museumsbesucher auf seine Lieblingsstücke nicht verzichten. Durch ihre neue An- und Einordnung werden sie ihn überraschen. 

Führungen und Mittelalter-Flair

Am 4. April ist zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. "Wir haben keine Mühen gescheut und laden gemeinsam mit Rittern und Edelfräulein dazu ein, die Geschichte Dohnas hautnah zu erleben und in das mittelalterliche Flair der Stadt und ihre Geschichte einzutauchen."  Dafür wird es auf dem Markt allerlei Aktionen geben. 12, 14 und 16 Uhr wird es Führungen durch das Museum geben. Bereits am Vortag gibt es den offiziellen Teil mit Vertretern auch offizieller Stellen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna