merken

Pirna

Dohna spart sich eine Million Euro

Weil Steuereinnahmen fehlen, muss die Stadt sparen. Nun wird gestrichen, gekürzt und zwei Mitarbeiter helfen ganz besonders.

Dohna fehlt Geld, deshalb wird jetzt gespart.
Dohna fehlt Geld, deshalb wird jetzt gespart. © Archiv/Norbert Millauer

Das fängt ja gleich gut an. Der neue Dohnaer Stadtrat muss sich mit dem Haushalt für dieses Jahr beschäftigen, der noch immer nicht beschlossen ist. Eigentlich sollte das immer bis Ende des Vorjahres der Fall sein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden