merken
PLUS Pirna

Dohnaischer Platz wird voll gesperrt

Die Stadtwerke Pirna sanieren ab 31. August einen alten Kanal auf der Külzstraße. Aus diesem Grund gibt es einige Engpässe.

Külzstraße in Pirna: Auf dem Grünstreifen wird der alte Mischwasserkanal saniert.
Külzstraße in Pirna: Auf dem Grünstreifen wird der alte Mischwasserkanal saniert. © Archivbild: Norbert Millauer

Die Stadtwerke Pirna beginnen am 31. August damit, den rund 150 Jahre alten Mischwasserkanal an der Külzstraße zu erneuern. Die Bauarbeiten beginnen am Dohnaischen Platz, gebaut wird in Richtung Gerichtsstraße/Obere Burgstraße. Aus diesem Grund muss der Dohnaische Platz voll gesperrt werden. Die Zu- und Ausfahrt zur Dohnaischen Straße ist dann nur über die Jacobäerstraße und die Lange Straße möglich. Abschnittsweise wird mit dem Baufortschritt auch der Wirtschaftsweg vor den Wohnhäusern an der Külzstraße gesperrt. Der Durchgang für Fußgänger wird laut des Unternehmens immer gewährleistet. Die Külzstraße selbst bleibt weiterhin offen. 

Bei dem umfangreichen Bauvorhaben, das voraussichtlich bis Sommer 2021 andauert, werden 230 Meter des alten Bestandskanals saniert. Dabei ziehen Fachleute zwei Rohrleitungen übereinander liegend in den Sandsteinkanal ein. Zudem errichten sie 46 Meter Mischwasserkanal sowie acht Schachtbauwerke neu. Darüber hinaus werden die Hausanschlusskanäle erneuert. 

Anzeige
Kulinarische Weltreise
Kulinarische Weltreise

Europas leckerstes Streetfood-Festival macht vom 25. bis 27. September in Pirna Station.

Der bestehende Kanal wurde etwa 1870 im Zuge der Verfüllung des alten Stadtgrabens als sogenannter Steindeckerkanal - ein aus Sandsteinen gesetzter rechteckiger Kanal - errichtet. Der alte Sandsteinkanal liegt im alten Stadtgraben, wo sich jetzt der Grünstreifen an der Külzstraße befindet. Er ist Bestandteil des Pirnaer Kulturdenkmals "Sachgesamtheit Stadtmauer und Wallanlagen". 

Aus diesem Grund darf das Gelände nur punktuell aufgegraben werden, wenn die neuen Schachtbauwerke sowie die neuen Hausanschlusskanäle entstehen. Der Kanal selbst muss im Bestand saniert werden, ohne dass der Boden aufgegraben wird. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna