merken

Pirna

Dohnas drittes Jahr ohne Museum

Eine Weihnachtsausstellung gibt es auch dieses Jahr nicht. Dafür Führungen, bei denen Gäste etwas versprechen müssen.

Schön, aber geschlossen: Dohnas Museum. Seit Anfang 2017 und noch bis Anfang 2020. ©   Norbert Millauer

Jetzt ist passiert, worauf schon lange gewartet wird. Die Stadt Dohna hat diese Woche die Stelle der Museumsleitung ausgeschrieben. Über drei Monate nachdem die langjährige Leiterin in Rente gegangen ist. Zunächst sucht die Stadt nach einer Nachfolgerin bzw. einem Nachfolger intern. Auf die Frage, ob es unter den Beschäftigten denn einen Museologen gibt, sagt Bürgermeister Ralf Müller (CDU): „Ich lasse mich überraschen.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden