merken
PLUS

Zittau

Landkreis will Metropolregion mit Dresden

Landrat Bernd Lange und sein tschechischer Amtskollege erhoffen sich so bessere Karten bei der EU-Mittel-Vergabe.

adada
adada © Foto: Rafael Sampedro

Der Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU) will die Städte Dresden, Breslau in Polen und Liberec in Tschechien davon überzeugen, gemeinsam mit der Oberlausitz eine Metropolregion zu bilden. Das sagte Lange bei den Feierlichkeiten zu 15 Jahren EU-Beitritt von Polen und Tschechien und der Zusammenarbeit im Dreiländereck am Dienstag in Zittau. Hintergrund dieser Idee, die auch der Hauptmann des Kreises Liberec, Martin Puta, befürwortet, ist die neue Förderperiode der Europäischen Union, die 2021 beginnt. Dafür werden derzeit die Bedingungen festgezurrt, sagte Lange. Absehbar sei bereits, dass man als Metropolregion weitaus bessere Karten haben wird, um an Fördergelder zu gelangen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Rückschlag für Dreiländer-Brücke

Sind 15 Jahre EU-Osterweiterung ein Grund zum Feiern? Im Dreiländereck schon, finden Politiker - und viele Besucher des Jubiläums-Festes.

Obwohl Dresden bereits Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland war und diese inzwischen verlassen hat, ist der Görlitzer Landrat optimistisch, dass sein Amtskollege Dirk Hilbert seinen Argumenten etwas abgewinnen kann, sagte er auf Nachfrage. Als Beispiel benannte Lange die Entwicklung neuer Eisenbahnverbindungen und der damit einhergehenden Tourismusförderung. Bislang lag vor allem die Verbindung nach Prag der Landeshauptstadt am Herzen. Doch auch ein Zugverkehr zwischen Liberec über Zittau und Görlitz nach Berlin oder auch zwischen Dresden und Breslau, die ebenfalls über die Oberlausitz führt, könne für die Landeshauptstadt positive Effekte haben, wirbt Lange. Auch in Breslau wollen Lange und sein tschechischer Amtskollege Puta für die Idee noch werben. Mit Dresden wolle man nach den Sommerferien ins Gespräch kommen, sagte Lange. Dresden plant nach SZ-Informationen eine Metropolregion, allerdings nur bis an die Landesgrenze bei Görlitz und Zittau.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächssiche.de/ort/goerlitz

www.sächssiche.de/ort/niesky

www.sächssiche.de/ort/loebau

www.sächssiche.de/ort/zittau