merken
PLUS

Drahtlos-Internet für die Innenstadt

Drei WLAN-Hotspots hat der Anbieter Kabel Deutschland in Riesa eingerichtet. Sie erlauben schnelles Surfen ohne Kosten. Aber es gibt auch einen Haken.

Von Eric Weser

Gute Nachrichten für alle Freunde des schnellen mobilen Internets: An drei Punkten in Riesa gibt es jetzt eine Auffahrt auf die Datenautobahn.

Anzeige
ENERGIETREFF in Großenhain öffnet
ENERGIETREFF in Großenhain öffnet

Persönliche Beratung rund um Energie und Telekommunikation: Das bietet die erste Servicefiliale der ENSO AG. Am 24. September wird die Eröffnung gefeiert.

Über die sogenannten Hotspots des Netzanbieters Kabel Deutschland können sich Nutzer mit ihren WLAN-fähigen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops ins weltweite Datennetz einklinken und mit Hochgeschwindigkeit surfen. Die WLAN-Hotspots befinden sich nach Angaben von Kabel Deutschland entlang der Hauptstraße: an der Pausitzer Straße, an der Breiten Straße und am Rathausplatz.

Ohne sich registrieren zu müssen, kann sich jeder in das kabellose Netz einloggen und sich mit Festnetzqualität durchs Netz bewegen. „ Nutzer sind mit zwei Klicks online. Sie müssen die WLAN-Hotspot-Startseite in ihrem Browser öffnen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren“, sagt ein Unternehmenssprecher.

Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Die kostenlose Surfzeit ist für jeden Nutzer auf 30 Minuten pro Kalendertag beschränkt. Internet- und Telefonkunden von Kabel Deutschland können die Surfzeit durch die Buchung der neuen WLAN-Hotspot-Flat verlängern, so der Sprecher weiter.

App zeigt Hotspots

Installiert wurden die WLAN-Hauben auf den Verteilerkästen des Kabelnetzbetreibers nach dessen Angaben bereits in den letzten Wochen. Die Hotspots in Riesa sind Teil eines deutschlandweiten Netzes mit insgesamt über 350 000 solcher Login-Punkte.

Über die kostenfreie Smartphone-App „Hotspotfinder“ können Nutzer alle aktuell verfügbaren WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland finden. Die App steht sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte zum Download zur Verfügung. Der Ausbau des Netzes soll in ganz Deutschland weitergehen: „Bis Ende Juni wird es in insgesamt 150 deutschen Städten und Gemeinden öffentliche WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland geben“, so der Sprecher weiter.

www.kabeldeutschland.de/wlan-hotspots