merken

Meißen

Ferienzeit ist Bauzeit

Das trifft auf alle Schulen der Stadt zu – doch drei stehen besonders im Fokus.

Ganz so im Grünen, wie diese Aufnahme suggeriert, liegt die Afra-Grundschule nicht. Aber sie soll noch grüner werden, so durch die Einfriedung einer Wiesenfläche.
Ganz so im Grünen, wie diese Aufnahme suggeriert, liegt die Afra-Grundschule nicht. Aber sie soll noch grüner werden, so durch die Einfriedung einer Wiesenfläche. ©  Anne Hübschmann

Meißen. Die größte Investition der Stadt Meißen in den kommenden beiden Jahren ist der Bau der neuen Questenbergschule. Dafür sind derzeit 15,8 Millionen Euro vorgesehen. Das erklärte Bürgermeister Markus Renner vor der Presse. Dabei wurden auch andere Schulbauprojekte vorgestellt, denn „Ferienzeit ist Bauzeit“, so der Bürgermeister.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden