SZ + Dresden
Merken

Die eigene Tochter gewürgt?

Eine Dresdnerin soll ihre Tochter schwer verletzt haben, als sie die Ausreißerin nach Hause holen wollte. Hat sie sich auch auf sie gesetzt und sie gewürgt?

Von Sandro Rahrisch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Jenny P. soll ihre Tochter schwer verletzt haben. Sie steht nun zusammen mit ihrer Schwester vor dem Dresdner Amtsgericht.
Jenny P. soll ihre Tochter schwer verletzt haben. Sie steht nun zusammen mit ihrer Schwester vor dem Dresdner Amtsgericht. © Sven Ellger

Dresden. Es kommt nicht oft vor, dass sich Mutter und Tochter vor Gericht gegenüberstehen. Erst recht nicht, wenn das Kind noch zu Hause wohnen, zur Schule gehen und von den Eltern umsorgt werden sollte. Doch am Abend des 2. April 2019 musste die Polizei bei Jenny P. und ihrer Tochter anrücken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden