SZ + Dresden
Merken

Die letzten Geheimnisse im Zwingerhof

Vor der Sanierung erforschen Archäologen den Untergrund. Bei ersten Grabungen fanden sie Überraschendes. Jetzt geht es weiter, bevor es zu spät ist.

Von Peter Hilbert
 5 Min.
Teilen
Folgen
Hartmut Olbrich wird mit seinem Archäologenteam den Zwingerhof weiter untersuchen. Schließlich soll genau erkunden werden, wie die Anlage früher gestaltet war.
Hartmut Olbrich wird mit seinem Archäologenteam den Zwingerhof weiter untersuchen. Schließlich soll genau erkunden werden, wie die Anlage früher gestaltet war. © Sven Ellger

Dresden. Wochenlang war es im Zwinger sehr ruhig. Denn die Gemäldegalerie und andere Museen mussten geschlossen bleiben. Erst am vergangenen Dienstag konnten sie wieder öffnen. Die Sempergalerie ist frisch saniert. Derzeit werden die Bogengalerie L und der Französische Pavillon für die neue Ausstellung über den Zwinger ausgebaut, was bis zum Herbst geschafft sein soll.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden