merken
PLUS Dresden

Dutzende infizierte Reiserückkehrer in Dresden

Die Betroffenen kamen unter anderem aus Ägypten und Portugal zurück. Wie viele Coronafälle auf Reiserückkehrer entfallen und wer alles in Quarantäne musste.

Das Testcenter am Dresdner Flughafen.
Das Testcenter am Dresdner Flughafen. © Matthias Rietschel (Archiv)

Dresden. Seit Wochen steigen in Dresden die Zahlen der nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten wieder an. Innerhalb der vergangenen drei Wochen, konkret vom 10. bis zum 31. August, wurden dem Dresdner Gesundheitsamt 49 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Davon kann bei 30 Fällen davon ausgegangen werden, dass es sich um Reiserückkehrer handelt. Das teilt die Stadt auf SZ-Anfrage mit. 

Die Personen reisten aus folgenden Ländern ein: Ägypten, Bulgarien, Frankreich, Indien, Kroatien, Malta, Marokko, Moldau, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Insgesamt wurden im Monat August 153 Quarantänebescheide erstellt, die im Zusammenhang mit Infektionen standen.

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

"Bitte lassen Sie sich nicht täuschen, das unsichtbare Virus ist nach wie vor präsent, lassen Sie nicht nach und schützen Sie ihre eigene und damit die Gesundheit ihrer Mitmenschen", sagt Gesundheitsbürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke). Mit der AHA-Formel, das steht für Abstand, Hygiene, Alltagsmasken, sei das Wesentliche auf den Punkt gebracht. "Diese Dinge haben auch in der schönen Urlaubszeit nach wie vor ihre volle Berechtigung."

Aktuell gibt es noch eine Testpflicht für Menschen, die im Risikogebiet Urlaub gemacht haben, doch es wird über eine Abschaffung dieser diskutiert. Als Risikogebiet festgelegt werden Regionen, in denen in den vergangenen sieben Tagen mindestens 50 Neu-Infektionen auf 100.000 Einwohner gekommen sind. Stand Montag (31. August) waren das zum Beispiel Ägypten, Teile von Kroatien, die Balearen und die Türkei. Die Liste wird vom RKI täglich geprüft.

Weiterführende Artikel

Corona: Weiterer Dresdner im Krankenhaus

Corona: Weiterer Dresdner im Krankenhaus

Außerdem meldet die Stadt einen neuen Corona-Fall. Es sind wieder vermehrt Ältere, die sich anstecken.

Dresden: Was Reiserückkehrer wissen müssen

Dresden: Was Reiserückkehrer wissen müssen

Am Klotzscher Flughafen ist ein Corona-Testzentrum eingerichtet worden. Wer darf sich dort untersuchen lassen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

"Dresdner Corona-Fälle sind Urlaubsrückkehrer"

"Dresdner Corona-Fälle sind Urlaubsrückkehrer"

Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann über die Maskenpflicht und die möglichen Konsequenzen für zu sorglose Urlauber.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden