merken
PLUS Dresden

Eigentumswohnungen in Dresden teurer geworden

Wer dachte, dass Corona zu einem Preisrückgang führt, wurde enttäuscht. Welche Preise für Immobilien ausgerufen werden.

Auch in der sogenannten Runden Ecke am Postplatz sind neue Wohnungen entstanden. Unser Archivfoto zeigt das gerade fertiggestellte Haus im November 2019.
Auch in der sogenannten Runden Ecke am Postplatz sind neue Wohnungen entstanden. Unser Archivfoto zeigt das gerade fertiggestellte Haus im November 2019. ©  Rene Meinig

Dresden. Der Immobilienmarkt in Dresden hat auch im ersten Halbjahr 2020 floriert, das legt eine aktuelle Information der Stadt unter Berufung auf den Gutachterausschuss für Grundstückswerte nahe. Demnach wechselten  2.255 Immobilien im Wert von rund 990 Millionen Euro ihren Besitzer. Corona hatte offenbar keinen Einfluss  auf Umsätze und Kaufpreise. „Im Gegenteil, der Trend zu steigenden Preisen setzte sich fort“, sagt Klara Töpfer, die Vorsitzende des Gutachterausschusses. 

Besonders nachgefragt wurden Eigentumswohnungen. Deren Kaufverträge machen rund 68 Prozent des gesamten Grundstücksmarktes im ersten Halbjahr 2020 aus. Für Erstverkäufe von neu errichteten Eigentumswohnungen betrug der durchschnittliche Kaufpreis 4.435 Euro, für Umwandlungen sogar rund 5.060 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Die Preissteigerungen betrugen damit rund fünf oder zehn Prozent, bezogen auf das zweite Halbjahr 2019. 

PPS Medical Fitness GmbH
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Im Weiterverkauf von Wohnungen in Gebäuden der Baujahre 1991 bis 2018 und in umgewandelten Gebäuden der Sanierungsjahre 1991 bis 2018 mussten durchschnittlich rund 2.400 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gezahlt werden, also rund 15 Prozent mehr als im zweiten Halbjahr 2019. 

Für freistehende Einfamilienhäuser im Weiterverkauf wurden, abhängig vom Gebäudezustand und der Lage, Preise von 1.145 bis 7.625 pro Quadratmeter Wohnfläche gezahlt. Den höchsten Gesamtkaufpreis registrierte der Gutachterausschuss mit 1,86 Millionen Euro für ein Objekt im Stadtbezirk Loschwitz.
Auch für bestehende Mehrfamilien- oder Wohn- und Geschäftshäuser bis Baujahr 2018 stiegen die Preise um zehn Prozent im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2019. Käufer zahlten durchschnittlich 2.190 Euro pro Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche.

Rückläufig war indes die Anzahl der Kaufverträge für Baugrundstücke war im Vergleich zum ersten Halbjahr 2019, sie sank von 85 auf 51. Das ist vor allem auf das geringe Angebot von Grundstücken für Ein- und Zweifamilienhäuser zurückzuführen, obwohl die Nachfrage dafür weiterhin sehr hoch ist. Die Preise für die Baugrundstücke sanken von 315 Euro im zweiten Halbjahr 2019 auf 260 Euro pro Quadratmeter. Dafür könnte die Lage der einzelnen Grundstücke im Stadtgebiet entscheidend gewesen sein. 

Noch einmal deutlich teurer geworden sind Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser sowie Wohn- und Geschäftshäuser im ersten Halbjahr 2020. Durchschnittlich 835 Euro musste pro Quadratmeter gezahlt werden. Damit liegt der Durchschnittspreis im Vergleich zum zweiten Quartal 2019 um rund 18 Prozent höher. Der erzielte Spitzenwert lag bei 2.060 Euro pro Quadratmeter.

Weiterführende Artikel

Airbnb-Wohnungen in Dresden verbieten?

Airbnb-Wohnungen in Dresden verbieten?

Nehmen Urlauber, die in Wohnungen unterkommen, den Dresdnern Wohnraum weg? Politiker sind skeptisch, die Stadt plant ein Frühwarnsystem.

Baustart für Genossenschafts-Wohnungen

Baustart für Genossenschafts-Wohnungen

In bester Dresdner Lage entstehen in Johannstadt 120 Wohnungen. Wie das Gebäude aussehen soll und warum die Miete vergleichsweise günstig sein wird.

Dresden bekommt mehr Sozialwohnungen

Dresden bekommt mehr Sozialwohnungen

An weiteren drei Standorten wird nun gebaut. Warum sich das verzögert hat und wann die Wohnungen fertig sind.

Wie viel Eigenkapital ist für eine Wohnung nötig?

Wie viel Eigenkapital ist für eine Wohnung nötig?

Viele Familien denken über eine Eigentumswohnung nach. Rechenbeispiele zeigen, wann sich ein Kauf lohnt und wann Miete die bessere Variante ist.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden