SZ + Dresden
Merken

Dresden: 83-jähriger Pflegefall verurteilt

Angeblich krankheitsbedingt hat ein Unternehmer eine alte Rechnung nicht mehr gezahlt. Jetzt will die Justiz Geld sehen - und wird wohl leer ausgehen.

Von Alexander Schneider
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Abwesenheit hat das Amtsgericht Dresden einen früheren Flottillenadmiral verurteilt. Der 83-jährige Angeklagte ist inzwischen ein Pflegefall.
In Abwesenheit hat das Amtsgericht Dresden einen früheren Flottillenadmiral verurteilt. Der 83-jährige Angeklagte ist inzwischen ein Pflegefall. ©  Archiv/René Meinig

Dresden. Ist die Justiz wirklich so herzlos, dass selbst Pflegefälle hinter Schloss und Riegel müssen? Diese Frage lässt sich nicht einfach mit einem Nein beantworten. Manche arbeiten ihr Leben lang hart dafür, endlich ein Gefängnis von innen zu sehen. Andere unternehmen einiges, um genau das zu verhindern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden