SZ + Dresden
Merken

Frischer Glanz für Kreuzkirche

Von Handwerkern in der Dresdner Kreuzkirche ist Fingerspitzengefühl gefragt. Schließlich soll das hintere Treppenhaus so schön wie früher werden.

Von Peter Hilbert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Hinter dieser Fassade liegt das hintere Treppenhaus der Kreuzkirche, das derzeit saniert wird.
Hinter dieser Fassade liegt das hintere Treppenhaus der Kreuzkirche, das derzeit saniert wird. © Christian Juppe

Dresden. Sanft gleitet die Venezianerkelle von Conny Kohlsche über die Wand. Mit geübten Griffen bringt die 20-jährige Malerin mit diesem Spezialwerkzeug mit abgerundeten Ecken die nächste Spachtelschicht auf den Sockel im Treppenhaus auf. Sie hat einen hellen Ziegelfarbton. Schon seit Januar arbeitet die Schwepnitzerin in der Dresdner Kreuzkirche. Seitdem wird das hintere Treppenhaus D in Richtung Kreuzstraße saniert, das zwei Aufgänge hat. Die Handwerker setzen auch die beiden benachbarten Sakristeien instand, in denen die Gottesdienste vorbereitet werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden