SZ + Dresden
Merken

Kindermord-Prozess: Angeklagter nahm Anti-Depressiva

Im Prozess um den gewaltsamen Tod seiner beiden Kinder will sich der angeklagte Dresdner doch äußern. Erst hatte aber sein Psychiater das Wort.

Von Alexander Schneider
 2 Min.
Teilen
Folgen
Laurent F. wird vorgeworfen, seine beiden Kinder in der Dresdner Neustadt ermordet zu haben.
Laurent F. wird vorgeworfen, seine beiden Kinder in der Dresdner Neustadt ermordet zu haben. © Ronald Bonß (Archiv)

Dresden. Schon vor einigen Wochen hatte Verteidiger Andreas Boine angekündigt, dass sein Mandant nach anfänglichem Schweigen erwäge, sich nun doch äußern zu wollen. Seit Anfang Februar steht Laurent F. vor dem Landgericht Dresden, weil er seine beiden zwei und fünf Jahre alten Kinder ermordet haben soll. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden