SZ + Dresden
Merken

Dresden: Kostenlose Busse gegen Stau

Im August starten Gleisbauarbeiten an der Wilhelminenstraße. Die Linken haben mehrere Ideen, um dann Verkehrsbehinderungen zu minimieren.

Von Kay Haufe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Linken-Stadtrat Jens Matthis (links) und Stadtbezirksbeirat Hans-Jürgen Burkhardt könnten sich auf dieser Wiese gut einen Parkplatz vorstellen, auf dem Pendler in Busse umsteigen.
Linken-Stadtrat Jens Matthis (links) und Stadtbezirksbeirat Hans-Jürgen Burkhardt könnten sich auf dieser Wiese gut einen Parkplatz vorstellen, auf dem Pendler in Busse umsteigen. © Christian Juppe

Dresden. Die nächste Etappe beim Gleisausbau auf der Bautzner Straße in Dresden steht kurz bevor. In den Sommerferien, im August, wollen die Dresdner Verkehrsbetriebe beginnen, auf einem 315 Meter langen Abschnitt von der Fischhausstraße bis kurz hinter die Brockhausstraße die Gleise in bereiterem Abstand für die neuen Stadtbahnwagen zu verlegen. Zusätzlich wird die Haltestelle Wilhelminenstraße barierrefrei ausgebaut.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden