merken
PLUS Dresden

So wird die Postplatz-Promenade umgebaut

An zwei Abschnitten des Rings um die Dresdner Altstadt wird gearbeitet. Wie die Fläche vor dem Schauspielhaus gestaltet wird.

Vor dem Schauspielhaus wird der nächste Abschnitt des Promenadenrings ausgebaut. Die alten Holzbeete sind abgebrochen worden. Ab dieser Woche wird der Unterbau für die neuen Beete hergestellt.
Vor dem Schauspielhaus wird der nächste Abschnitt des Promenadenrings ausgebaut. Die alten Holzbeete sind abgebrochen worden. Ab dieser Woche wird der Unterbau für die neuen Beete hergestellt. © Sven Ellger

Dresden. Seit vergangenem Monat arbeiten Bagger direkt vor dem Schauspielhaus. Sie heben allerdings keine Baugrube für einen weiteren Neubau am Postplatz aus, sondern arbeiten am nächsten Stück für den Promenadenring rings um die Altstadt. Auf dem Gelände der frühen Festungsanlagen sollen Dresdner und Touristen entlang von bepflanzten Grünflächen und Alleen vom Postplatz über den Dr.-Külz-Ring bis zum Pirnaischen Platz flanieren können. Der 340 Meter lange westliche Abschnitt von der Annenstraße bis zum Dippoldiswalder Platz konnte im Juni vergangenen Jahres übergeben werden.

So soll der nächste Abschnitt des Promenadenrings vor dem Schauspielhaus künftig aussehen.
So soll der nächste Abschnitt des Promenadenrings vor dem Schauspielhaus künftig aussehen. © Visualisierung: Stadt Dresden

Danach hatte der Ausbau am Dippoldiswalder Platz begonnen und jetzt am Postplatz. „Anfang bis Mitte April wurden die temporären Holzbeete abgebrochen und Pflaster in den Bereichen der neuen Beete entfernt“, erläutert das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. Am Wasservorhang sollen vier dauerhafte große Pflanzbeete mit integrierten Bänken angelegt werden. Sie werden mit attraktiven Gehölzen bepflanzt. Damit soll der Postplatz einladender und das Stadtklima in Hitzeperioden erträglicher werden.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Ab dieser Woche wird der Unterbau für die neuen Pflanzflächen hergestellt. Dafür werden der Untergrund ausgebaggert und Fundamente für die Betonelemente angelegt. „Nach dem Setzen der Einfassungen können die Beete wieder mit Pflanzsubstrat verfüllt werden“, erklärt das Stadtgrün-Amt den nächsten Schritt. Im August dieses Jahres sollen die Beete fertiggestellt werden. Im Herbst werden sie noch bepflanzt.

Der Platz vor dem Schauspielhaus ist zur Baustelle geworden.
Der Platz vor dem Schauspielhaus ist zur Baustelle geworden. © SZ/Peter Hilbert

Hinter dem fertigen Abschnitt an der Marienstraße ist die Promenade am Dippoldiswalder Platz weitgehend gestaltet. Die Arbeiten hatten Mitte vergangenen Jahres begonnen. Besonders ins Auge sticht dort der wiederaufgebaute Schalenbrunnen von Leonie Wirth. Die Anlage hatte bis 2004 vor dem Hotel Bastei auf der Prager Straße gestanden. In einer Dresdner Stahlbaufirma wurden die Edelstahlschalen des Brunnens gerichtet und aufpoliert.

Allerdings muss das Becken noch beschichtet werden. Damit mussten die Bauleute warten. Denn dafür sind durchgängig wärmere Temperaturen von über zehn Grad nötig. „Im Laufe des Monats Mai soll diese Leistung durchgeführt werden“, erklärt das Stadtgrün-Amt. Ein offizieller Eröffnungstermin am Dippoldiswalder Platz steht noch nicht fest. Derzeit wird aber davon ausgegangen, dass die Arbeiten bis Juni abgeschlossen werden können.

Am Dippoldiswalder Platz ist der Schalenbrunnen, der einst auf der Prager Straße stand, neu aufgestellt worden.
Am Dippoldiswalder Platz ist der Schalenbrunnen, der einst auf der Prager Straße stand, neu aufgestellt worden. © Marion Doering

Geplant ist, den nächsten Abschnitt des Promenadenrings auf der anderen Altstadtseite an der Straßenbahnhaltestelle am Pirnaischen Platz zu gestalten. Das 100 Meter lange Stück der Ringstraße vor dem Gebäudekomplex bis zur Wilsdruffer Straße soll zur Promenade und damit für Autos tabu werden. Allerdings gab es Debatten um die wegfallenden Pkw-Stellplätze am benachbarten Parkplatz. Jetzt gibt es eine bestätigte Vorplanung. Der Bau kann aber frühestens im Herbst 2021 beginnen.

Weiterführende Artikel

Promenadenring um Altstadt wächst

Promenadenring um Altstadt wächst

Die Flaniermeile am Dippoldiswalder Platz ist bald fertig. Was derzeit am Postplatz geschieht.

Dresdens Promenadenring wächst weiter

Dresdens Promenadenring wächst weiter

Auf dem Abschnitt entlang der Marienstraße kann schon flaniert werden. Jetzt wird das nächste Stück gestaltet. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr zum Thema Dresden