merken

Dresden

Dresden bekommt neues Zentrum zur Krebsforschung

Forscher entwickeln neue digitale Techniken für bessere Therapien und eine deutlich frühere Krebserkennung.

Michael Kretschmer betrachtet im Nationalen Zentrum für Strahlenforschung in der Onkologie mithilfe einer VR-Brille eine vom Krebs befallene Leber. © dpa/Sebastian Kahnert

Dresden/Heidelberg. Eine bislang in Deutschland einzigartige Forschungseinrichtung gegen den Krebs entsteht in Dresden. Hier wird das digitale Teilinstitut des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) aufgebaut. Es ist die erste Außenstelle dieses Top-Forschungszentrums und wird digitale Dienste als Schwerpunkt haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden