merken
PLUS Dresden

Auf Hündin Bali ist Verlass

Die Labrador-Dame sucht in Sachsen nach vermissten Menschen. Was sie kann, zeigt sie auf der Blaulichtmeile des Dresdner Stadtfestes.

Kristin Steudel wird mit Labrador-Dame Bali auf der Blaulichtmeile dabei sein.
Kristin Steudel wird mit Labrador-Dame Bali auf der Blaulichtmeile dabei sein. © Marion Doering

Es ist der Albtraum aller Eltern: Gerade noch lief das Kind neben einem an der Hand, plötzlich ist es weg. Besonders schwierig gestaltet sich die Suche in Wäldern. Dann kommt Bali zum Einsatz.

Bali ist eine Labrador-Hündin, fünf Jahre alt und Mitglied der Dresdner DRK-Rettungshundestaffel. Sie hat eine ganz entscheidende Gabe, sagt Leiterin Kristin Steudel. Sie erschnüffelt nicht nur den Geruch eines ganz bestimmten Menschen, zum Beispiel anhand dessen Kleidung. Sie ist in der Lage, jeglichen menschlichen Geruch wahrzunehmen. Der Geruchssinn eines Hundes sei etwa eine Million mal besser als der eines Menschen. 

Anzeige
So natürlich ist unser Trinkwasser
So natürlich ist unser Trinkwasser

Trinkwasser aus der Leitung muss chemisch gereinigt werden, Mineralwasser hingegen stammt aus einer geschützten Quelle. Doch welches ist besser?

"Im Schnitt haben wir 40 Einsätze im Jahr", so Steudel. Nicht nur nach vermissten Kindern suchen die Hunde. Auch nach Rentnern, die aus dem Altersheim verschwunden sind, oder nach gesuchten, selbstmordgefährdeten Menschen halten die Tiere Ausschau. An Balis Geschirr befinden sich eine Glocke und ein Positionslicht, sodass sie selbst schnell gefunden werden. "Manchmal sucht sie in einem Umkreis von 300 bis 400 Metern um uns herum das Gelände ab."

Bali wird dieses Jahr auch Gast des Dresdner Stadtfestes sein. Dort zeigt sie auf der Blaulichtmeile vorm Landtag, was sie alles kann. Die Meile sei ein ganz wichtiger Bestandteil von Dresdens größter Party, sagte Organisator Klaus-Dieter Lindeck am Dienstag. "Ob Feuerwehr oder Polizei, Bundeswehr oder Johanniter, alle leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft, viele von ihnen ehrenamtlich."

Ob Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr, Johanniter oder Rotes Kreuz: Sie alle präsentieren sich beim Dresdner Stadtfest.
Ob Feuerwehr, Polizei, Bundeswehr, Johanniter oder Rotes Kreuz: Sie alle präsentieren sich beim Dresdner Stadtfest. © Marion Doering

Mit dabei auf der Blaulichtmeile ist auch Ulf - das Universallöschfahrzeug der Dresdner Flughafen-Feuerwehr. Es ist rund zehn Meter lang. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft wird ihr Motorrettungsboot mitbringen. Und realistisch aussehende Wunden bekommt man dieses Jahr beim Deutschen Roten Kreuz zu sehen. Warum? Für Rettungsübungen werden regelmäßig Notfalldarsteller gebraucht. Und die Sanitäter sollen schließlich wissen, was dem vermeintlichen Opfer fehlt.

Als besonderer Gast ist die "US Army Band" angekündigt worden. Das Orchester der amerikanischen Armee aus Wiesbaden spielt am Stadtfest-Sonnabend um 11.30 Uhr auf dem Theaterplatz. Die deutsche Armee, die Bundeswehr, wird zur Blaulichtmeile unter anderem das gepanzerte Aufklärungsfahrzeug "Fennek" dabei haben.

Im Landtag selbst dürfen Besucher während des Festes zum Beispiel auf dem Stuhl von Landtagspräsident Matthias Rößler Platz nehmen. Denn das sächsische Parlament öffnet seine Türen und verdoppelt die Zahl der angebotenen Führungen. Die Rundgänge finden am Sonnabend und Sonntag halbstündlich von 10 bis 18.30 Uhr statt.

Das Stadtfest findet vom  16. bis zum 18. August statt. Das ganze Programm finden Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden