SZ + Update Dresden
Merken

Striezelmarktschutz wie am Atomkraftwerk

Am Mittwoch wurden die Barrieren um den Altmarkt montiert, inklusive zusätzlichem Schutz, der erstmals getestet wird. Wie das Landeskriminalamt die Lage einschätzt.

Von Andreas Weller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Dresdner Striezelmarkt wird auch in diesem Jahr unter anderem mit großen Betonklötzen vor Anschlägen mit Lastern geschützt. Am Mittwochmorgen wurden die Schutzelemente errichtet.
Der Dresdner Striezelmarkt wird auch in diesem Jahr unter anderem mit großen Betonklötzen vor Anschlägen mit Lastern geschützt. Am Mittwochmorgen wurden die Schutzelemente errichtet. © René Meinig
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!