merken
PLUS Dresden

Wann bekommt die Albertstraße Radwege?

Vier Monate liegt der Beschluss des Dresdner Stadtrates zurück. Jetzt äußert sich der Baubürgermeister.

Richtige Radwege gab es an der Albertstraße bisher nicht. Das soll sich bald ändern.
Richtige Radwege gab es an der Albertstraße bisher nicht. Das soll sich bald ändern. © René Meinig

Der alte Stadtrat lehnte Radwege auf der Albertstraße ab, der neue beschloss sie im Oktober letzten Jahres dann doch. Aber wann kommen die beiden Fahrspuren für Radfahrer nun?

Derzeit überlegt die Stadtverwaltung, wie die Arbeiten zeitlich eingeordnet werden können, da es beispielsweise auch auf der Carolabrücke Verkehrsbehinderungen gibt. Das Bauwerk wird derzeit saniert. Darüber hinaus wartet das Rathaus auf eine Bestätigung des Landesstraßenamtes, mit dem Bau beginnen zu dürfen, auch wenn die Fördermittel noch nicht eingetroffen sind, teilt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) mit. Der Fördermittelantrag sei bereits am 23. Oktober gestellt worden.

Anzeige
Erstmals Late Night Shopping auf der Hauptstraße in Dresden
Erstmals Late Night Shopping auf der Hauptstraße in Dresden

Am Freitag, 1. Oktober, haben viele Geschäfte auf der Einkaufsmeile am Goldenen Reiter bis 23 Uhr geöffnet.

"Ziel ist es, die Maßnahme noch im Jahr 2020 umzusetzen", so der Baubürgermeister weiter.

Eine Autospur fällt weg

Durch die Radwege fällt eine von zwei Autospuren in Richtung Albertplatz weg. Laut Stadtverwaltung nutzen täglich etwa 20.000 Fahrzeuge die Albertstraße. Da die verbleibende Spur überbreit werden soll, könnten zwei Autos weiterhin nebeneinander fahren, so die Stadt.

Vor knapp einem Jahr hatte der Stadtrat die Radwege abgelehnt, damals mit einer Mehrheit aus CDU, FDP, AfD und der damaligen Bürgerfraktion. Zwar sprachen sich diese Parteien auch für eine bessere Lösung für Radfahrer aus als bisher. Allerdings sperrten sie sich gegen den Wegfall einer Autospur. Der Rat durfte das Thema ein halbes Jahr lang nicht mehr auf die Tagesordnung nehmen. Der im Mai neu gewählte Stadtrat stimmte nach Ablauf der Frist schließlich für Radwege, diesmal mit einer Mehrheit aus Grüne, Linke, SPD, Piraten, Die Partei und Freien Bürgern.

Weiterführende Artikel

Albertstraße bekommt Radwege

Albertstraße bekommt Radwege

Der Stadtrat hat neu entschieden. Was das bedeutet und wie es weitergeht.

Der Bau der neuen Radwege kostet ersten Schätzungen zufolge rund 550.000 Euro. Knapp 427.000 Euro erhofft sich Dresden an Fördermitteln vom Freistaat. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden