merken

Dresden

Warum Uwe Herrmann umzieht

Der aus dem Fernsehen bekannte Designer verlässt sein Geschäft an der Wilsdruffer Straße und startet am Wiener Platz neu durch.

Uwe Herrmann ist bekannt aus der VOX-Sendung "Zwischen Tüll und Tränen". © Marion Doering

Gehen oder bleiben? Lange hat Uwe Herrmann mit sich gerungen. Wagt er einen Neustart in einer anderen deutschen Stadt oder im Ausland? Bleibt er in Dresden, seiner Heimatstadt? Der Designer, bekannt als Schöpfer der Kleider des Dresdner Semperopernballs und aus der VOX-Sendung „Zwischen Tüll und Tränen“ hat sich entschieden: Er bleibt in der Stadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden