Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Wirtschaft
Merken

Dresdens Flughafen wird 2022 aus Leipzig gesteuert

Die Flugsicherung startet mit Hightech in eine neue Ära, spart Personalkosten – aber nicht an der Sicherheit.

Von Michael Rothe
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Fluglotse in Leipzig überwacht den Airport in Saarbrücken.
Ein Fluglotse in Leipzig überwacht den Airport in Saarbrücken. © Symbolfoto: Ronald Bonss

Die Revolution in der deutschen Luftfahrt kommt unspektakulär daher: eine Handvoll Schreibtische vor je zehn Monitoren in leichtem Halbrund, bestückt mit Mikrofonen und Tasten. Heruntergelassene Jalousien tauchen den Raum ins Halbdunkel. Der Protagonist davor ist Fluglotse, sitzt im Tower des Flughafen Leipzig-Halle – und ist doch mit den Augen und seiner ganzen Aufmerksamkeit 450 Kilometer entfernt: am Flughafen Saarbrücken.

Ihre Angebote werden geladen...