merken

Dresdens Geheimtipp für die heißen Tage

Kenner flüchten im Sommer gern ins Zschonergrundbad. Es ist die fünfte Saison seit der Neueröffnung. Eine Bilanz.

Vereinschefin Astrid Hupka (l.) und Badleiter Michael Eulenstein sind zufrieden damit, wie sich das Zschonergrundbad weiterentwickelt hat. © Sven Ellger

Ein Hauch frischer Luft weht hier immer, selbst in der drückendsten Hitze. Das Zschonergrundbad, idyllisch im grünen Tal in Briesnitz gelegen, lockt trotz der garantierten Abkühlung aber vor allem Anwohner und Kenner. „Wir gelten immer noch als Geheimtipp“, sagt Badleiter Michael Eulenstein. So wirklich gewollt ist dieser Zustand, vier Jahre nach der Neueröffnung, nicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden