merken

Sport

Dresdens große Hoffnung in Doha

Nach langer Zeit ist wieder ein Läufer aus Dresden in der Weltspitze. Wer ist dieser Karl Bebendorf, der bei Leichtathletik-WM über 3.000 Meter Hindernis startet?

Der Dresdner Karl Bebendorf startet bei der WM in Doha über 3.000 Meter Hindernis.
Der Dresdner Karl Bebendorf startet bei der WM in Doha über 3.000 Meter Hindernis. © Matthias Rietschel

Die Kinder hocken auf dem Rasen und blicken neugierig zu dem Blondschopf im Nationaltrikot hinauf. Karl Bebendorf läuft die Tartanbahn hoch und runter – für den Fotografen. Die Aufnahmen sind auch für seine erste Autogrammkarte bestimmt. Schon seit ein paar Jahren ist er Dresdens schnellster Läufer – und nun erstmals bei der WM dabei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden