merken
PLUS Dresden

Dresdner Neubauten bald billiger?

Corona zeigt bereits leichte Auswirkungen bei den Immobilienpreisen, wie ein Finanzdienstleister analysiert hat.

Wie auf der Wallstraße entstehen derzeit viele neue Wohnungen in Dresden.
Wie auf der Wallstraße entstehen derzeit viele neue Wohnungen in Dresden. © René Meinig

Dresden. Im ersten Quartal des Jahres sind auch in Dresden wie anderen Metropolregionen die Preise für Wohneigentum weiter angestiegen, wie der Finanzdienstleister Dr. Klein in seinem regionalen Immobilienpreisindex zeigt.  Wohnungen kosteten 1,22 Prozent mehr als im Vorquartal – damit verlangsamt sich der Preisanstieg etwas gegenüber Ende letzten Jahres. Die Hauspreise stiegen um 2,26 Prozent.

Allerdings würden Verkäufer bereits Zugeständnisse beim Preis machen, sagt Sebastian Mosch, der Spezialist für Baufinanzierung in Dresden in Dresden ist. Besonders beim Erstverkauf von neuen Wohnungen würden Anbieter vom ursprünglichen Preis etwas runtergehen. "Einige Marktteilnehmer wollen ihre Objekte jetzt schnell verkaufen und sie treffen auf zögernde Kunden. 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Das führt dazu, dass sie sie wieder aktiv vermarkten müssen, anstatt sie wie zuletzt zum unverhandelbaren Preis zu verteilen", sagt Mosch.  "Mittelfristig glaube ich, dass die Immobilienpreise leicht nachgeben werden – im Erstmarkt etwas stärker als beim Bestand – und dass sich der Markt von dem niedrigeren Niveau nach der Corona-Krise wieder nach oben entwickeln wird.“

Die Preisspanne beim Verkauf von Eigentumswohnungen variiert in Dresden sehr stark. So kostete der Quadratmeter zwischen 925 bis 7.316 Euro. Dies umfasst sowohl Alt- als auch Neubau. Nicht ganz so teuer sind die Preise von Ein- und Zweifamilienhäusern, wo zwischen 592 bis  6.047 Euro pro Quadratmeter aufgerufen wurden. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden