Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Zöllner beschlagnahmen immer mehr Drogen

1,6 Tonnen Rauschmittel hat Dresdner Hauptzollamt 2018 sichergestellt - eineinhalb Mal so viel wie im Vorjahr. Vor allem bei einer Droge gibt es massiven Zuwachs.

Von Tobias Wolf
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© imago images / Lausitznews.de

2018 dürfte als neues Rekordjahr in den Bilanzen des Dresdner Zolls vermerkt werden. Bei 840 Kontrollen beschlagnahmten die Zöllner mehr als 1,6 Tonnen Rauschgift. Das ist gut eineinhalb mal so viel wie noch im Vorjahr (1,1 Tonnen). „Wir haben im Bereich der Rauschgiftkriminalität enorme Steigerungen“, sagt Heike Wilsdorf, Sprecherin des Hauptzollamtes Dresden.

Ihre Angebote werden geladen...