SZ + Görlitz
Merken

Kahlschlag bei den DRK-Kleidercontainern

Das Görlitzer DRK unterhielt 60 Standorte. Künftig sind es nur noch zwei. Das schmerzt die Rot-Kreuz-Helfer sehr - auch finanziell.

Von Gabriela Lachnit
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ines Stübner arbeitet in der Kleiderkammer des DRK in der Görlitzer Hospitalstraße. Hier können sich Bedürftige gegen eine Spende neu einkleiden.
Ines Stübner arbeitet in der Kleiderkammer des DRK in der Görlitzer Hospitalstraße. Hier können sich Bedürftige gegen eine Spende neu einkleiden. © Nikolai Schmidt

An insgesamt 60 Standorten im nördlichen Landkreis Görlitz, darunter in Görlitz, Sohland, Reichenbach, Horka, Niesky und Königshain, waren sie bislang zu finden: Container für gebrauchte Bekleidung, die das Deutsche Rote Kreuz (DRK) einsammelt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz