SZ + Zittau
Merken

Mit 1,9 Kilo Tabletten im Gepäck

Eine Grenzpatrouille hat in Hradek einen Mann und eine Frau verhaftet. Beiden wurden Drogen zum Verhängnis - auf unterschiedliche Art.

Von Thomas Christmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Diese zwei Beutel hat die Polizei in der Handtasche der Frau gefunden.
Diese zwei Beutel hat die Polizei in der Handtasche der Frau gefunden. © Polizei Liberec

Wegen zwei Beuteln voller Medikamente läuft nun ein Strafverfahren gegen eine 45-jährige Frau aus der Region Chomutov. Am 17. April überwachte eine Patrouille des Bezirks Hradek (Grottau) mit dem Zoll der Region Liberec (Reichenberg) die polnisch-tschechische Grenze, wie das Onlineportal bogatynia.info.pl berichtet. Am Morgen sah sie einen Mitsubishi durch das Dorf Oldřichov na Hranice in diese Richtung fahren. Der erregte Stunden zuvor schon die Aufmerksamkeit der Kontrolleure, als er morgens in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war. "Sie vermuteten, dass es sich um ein Drogenfahrzeug handeln könnte und beschlossen, es zu inspizieren", berichtet Vladimíra Šrýtrová von der Liberecer Polizei. Die Patrouille forderte den Fahrer auf, die Fahrzeugpapiere auszuhändigen und die Beifahrerin, ihr Handgepäck zu zeigen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau