merken

Görlitz

Drohungen gegen Görlitzer Tierpark

Die kleine Wolfswaise von der A4 ist noch immer Thema in sozialen Netzwerken. Die Schärfe der Diskussion nimmt zu.

Die an der A 4 bei Burkau gefundene kleine Wölfin lebt jetzt in der Lüneburger Heide. Bei der Eingewöhnung bekommt sie Unterstützung von Hündin Vega.
Die an der A 4 bei Burkau gefundene kleine Wölfin lebt jetzt in der Lüneburger Heide. Bei der Eingewöhnung bekommt sie Unterstützung von Hündin Vega. ©  dpa

Die kleine Wölfin, die am Pfingstmontag an der Autobahn 4 in der Nähe von Burkau von Spaziergängern gefunden wurde, ist in sozialen Netzwerken noch immer ein heiß diskutiertes Thema. Die Schärfe der Meinungsäußerungen hat dabei erheblich zugenommen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden