merken

Sport

DSC-Kapitänin: Darum verlasse ich Dresden

Katharina Schwabe hat acht Jahre für den DSC gespielt, war Leistungsträgerin und Publikumsliebling. Jetzt geht sie nach Frankreich - und spricht über ihre Gründe.

Katharina Schwabe war Leistungsträgerin und Identifikationsfigur beim Dresdner SC. Nun sucht sie eine neue Herausforderung in Frankreich. © Ronald Bonß

Es war die überraschendste Personalentscheidung in diesem Sommer – sowohl der Name als auch der Zeitpunkt. Katharina Schwabe, zuletzt Kapitän bei den Volleyball-Frauen, acht Jahren im Profiteam, eine Identifikationsfigur des Klubs, verlässt den Dresdner SC, – wurde in einer Pressemitteilung am 3. Juli verkündet. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden