merken

Sport

Dulig bringt Sammer ins Spiel

Der nächste DFB-Präsident steht noch nicht fest. Vorschläge gibt es reichlich. Dazu hat auch Martin Dulig, der Ostbeauftragte der SPD, eine Idee.

Matthias Sammer könnte nach Ansicht von Martin Dulig ein guter neuer DFB-Chef sein. © imago

Der nächste DFB-Präsident steht alles andere als fest. Denn einen nahe liegenden und logischen Kandidaten für die Nachfolge von Reinhard Grindel an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes gibt es nicht. Bis zum DFB-Bundestag am 27. September stehen Ligapräsident Reinhard Rauball und DFB-Vize Rainer Koch als Vertreter der Amateure an der Spitze. Wer dann in Frankfurt am Main der neue starke Mann oder womöglich erstmals in der DFB-Geschichte die neue starke Frau wird, ist offen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden