merken

Löbau

Dummer Jungen-Streich endet vor Gericht

Zu Silvester haben zwei Jugendliche einen Briefkasten in Bischdorf in die Luft gejagt - mit einem illegalen Böller. Es war eine Racheaktion unter Alkohol.

Symbolbild.
Symbolbild. © Peter Steffen/dpa

Ein Böller hat gereicht - und der Briefkasten an der Fassade eines Privathauses in Bischdorf war abgerissen und etwa sechs Quadratmeter Außenputz beschädigt. Das waren die Folgen des unter reichlichem Einfluss von Alkohol begangenen "Dummen-Jungen-Streichs" in der Silvesternacht 2018/2019. Der angerichtete Sachschaden betrug etwa 2.400 Euro. Nun mussten sich die beiden zur Tatzeit 17 und 19 Jahre alten jungen Männer dafür vor dem Zittauer Amtsgericht verantworten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden