merken
PLUS

Duo Infernale begeistert im Bürgerhaus

Dirk Zöllner und Andrè Gensicke kramten am Freitag tief in ihrem musikalischen Repertoire – sehr zur Freude des Publikums.

Von Bernd Goldammer

Was für ein Konzert, was für ein herrlicher Freitagabend. Das Duo Infernale mit Dirk Zöllner und Andrè Gensicke gastierte im Langebrücker Bürgerhaus. Diese beiden bilden den Kern der legendären Zöllner. Außergewöhnliches lag in der Luft. Der Saal war gut gefüllt. Dirk Zöllner war schon in der Garderobe guter Dinge. Freunde hatten sich spontan angekündigt. H.C. Schmidt und Francis DD String zum Beispiel. Im Reden kam man auch auf den Zöllner Song: „Eine Käfer auf`m Blatt“. „Damals war ich noch bei Chicorée. Ich hatte einen wunderbaren Text und klimperte als Gitarrist auf dem Klavier. Und plötzlich war die Ballade fertig. Später war ich sehr erstaunt darüber, welchen Widerhall das Lied bei den Medien und den Zuhörern hatte“, erzählte Dirk Zöllner. Doch das Leben setzte noch einen drauf. 1987 wurde „Käfer auf`m Blatt“ zur Film-Musik für den DEFA- Dokumentar- Streifen „Flüstern und schreien“. Der Film erlangte riesige Aufmerksamkeit und Käfer auf'm Blatt wurde unsterblich… Von Anfang an stand das Langebrücker Konzert im Zeichen zahlreicher Zöllner Songs. „Entkrautet und in zeitgemäßen musikalischem Gewand. Weniger ist mehr“ ist auf der Internetseite zu lesen. Und es wurde wahr. Ein bejubeltes Konzert nahm seinen Lauf. Menschen, die zu Zöllner-Gründungszeiten noch nicht einmal geboren waren sangen die meisten Lieder mit und viele tanzten sogar dazu. Und auch hier setzte das Leben noch einen drauf. Aus einem großartigen Konzert wurde ein einzigartiges Fest der Musikerfreundschaften. Kaum war bekannt, das Dirk Zöllner und Andrè Gensicke als Duo Infernale in Langebrück auftreten, meldeten sich Künstler mit langjährigen Verbindungen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Und die beschenkten den Auftritt des Duos mit ihren Songs. Francis DD String zum Beispiel. Der Gitarrist und Liedermacher hat sehr oft mit Dirk Zöllner zusammengespielt. Auch H.C. Schmidt gehörte den Besuchern. 2014 feierte er sein 45. Bühnenjahr. Als Sänger der Dresdner Band „Zwei Wege“ kam Dirk Zöllner zu Konzerten der legendären Band. Der Langebrücker Abend zeigte, dass diese Künstlerfreundschaft bis heute gehalten hat. Der Höhepunkt im Zugabenteil war der „Käfer auf`m Blatt“ in der Gesangvariante Dirk Zöllner /H.C. Schmidt. Was für ein wunderbarer Abend, was für ein tolles Fest…