SZ + Sachsen
Merken

Durch Datenberge zum Medikament

Die Entwicklung eines Medikaments kostet meist Millionen Euro. Mit einer Idee aus Dresden lassen sich dabei viel Geld und Zeit sparen.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Ein Universum aus zwei Millionen chemischen Stoffen.
Ein Universum aus zwei Millionen chemischen Stoffen. © PharmAi

Von Jana Mundus

Die Wirkung des Medikaments setzt schon nach wenigen Minuten ein. Die Kopfschmerzen verschwinden, der Magen gibt Ruhe oder das Fieber sinkt. Die Entwicklung solch einer Arznei dauert allerdings Monate, manchmal Jahre. „Mehrere hundert Millionen Euro, in der Regel sogar eine Milliarde Euro, kostet die Entwicklung eines neuen Wirkstoffs“, sagt Joachim Haupt. Der Geschäftsführer der Dresdner Firma PharmAI und sein Team haben eine Möglichkeit gefunden, diese Prozesse deutlich zu beschleunigen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen