merken
PLUS

Durch den Frühling

Nele Einert aus Strießen, Mitglied im Kinderredakteur-Club der Grundschule Lenz, schreibt über eine Wanderung durch den Frühling: Im Frühling unternehmen viele Leute gerne Wanderungen. Auch meine Familie.

Nele Einert aus Strießen, Mitglied im Kinderredakteur-Club der Grundschule Lenz, schreibt über eine Wanderung durch den Frühling:

Im Frühling unternehmen viele Leute gerne Wanderungen. Auch meine Familie. Also haben wir beschlossen, dass wir eine Wanderung durch das Polenztal machen, weil es dort schöne Märzenbecherwiesen geben soll. Wir fuhren mit dem Auto bis Polenz und stellten es dort auf einem Parkplatz ab. Dann folgten wir einem Wanderweg an Wiesen und Tierweiden vorbei und dann durch den Wald. Der Weg führte immer an der Polenz, dem Fluss, der durch das Polenztal fließt, entlang. Mal konnten wir von oben auf den Fluss schauen, aber manchmal führte der Weg uns auch direkt neben der Polenz durch den Wald. Leider waren wir schon etwas spät dran, um die Märzenbecher zu sehen. Aber wir hatten Glück und konnten noch ein paar von diesen Frühblühern, die Schneeglöckchen sehr ähnlich sehen und unter Naturschutz stehen, entdecken. Dafür, dass die meisten Märzenbecher schon wieder verblüht waren, waren die Wegränder mit Teppichen aus Buschwindröschen, die ebenfalls unter Naturschutz stehen, gesäumt. Nach einer Weile kamen wir an die Knochenmühle, eine Gaststätte. Auf der Wiese hinter der Gaststätte gab es einen Imbiss. Jeder von uns Vieren aß eine Wurst mit Senf oder Ketchup und trank etwas. Ein Stück weiter war eine Schafweide, auf der ein paar Schafe grasten. In einem Unterstand entdeckte ich ein sehr kleines Lamm. Mein Vater vermutete, dass das Lamm erst an diesem Tag geboren worden war. Öfters kreuzte unseren Weg ein Zitronenfalter. Zum Schluss kamen wir sogar an einem Feld vorbei, auf dem sehr viele Zitronenfalter saßen. Wir liefen noch ein ganzes Stück. Insgesamt sind wir circa 15 Kilometer gelaufen.

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.